Mitmachen!

Du möchtest etwas ganz Besonderes erleben?
Wir bieten dir eine spannende Freizeitgestaltung:

Du lernst die Grundlagen der Brandbekämpfung, der technischen Hilfeleistung und der Ersten Hilfe. Du triffst nette Leute und kannst dir im Team neue Fähigkeiten aneignen. Spiel und Spaß sind wichtige Bestandteile unserer Übungsdienste.

Was wird in der Jugendfeuerwehr gemacht?

Die Jugendfeuerwehr ist Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hankensbüttel. Das bedeutet, die Jugendlichen werden sowohl theoretisch als auch praktisch mit Geräten und Regeln der Feuerwehr vertraut gemacht. Sie üben unter Aufsicht der Betreuer für den aktiven Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr. In den Jugendfeuerwehrdiensten beschäftigen sich die Jugendlichen mit der Beladung von Fahrzeugen, den Einsatzbereichen der Geräte und deren Bedienung, sowie mit dem Grundwissen zur Feuerwehr. Im Laufe der Jugendfeuerwehrkarriere haben die Jugendlichen die Möglichkeit Prüfungen abzulegen, um die unterschiedlichen Stufen der Jugendflamme zu erwerben. Die Jugendflamme ist eine Auszeichnung für die erworbenen Fähigkeiten. Es geht also oft um Feuerwehrautos, Feuer löschen, Erste-Hilfe und so weiter. Manche sagen, bei der Jugendfeuerwehr geht es um den Nachwuchs für die Einsatzabteilung. Das ist aber nur eine Seite der Medaille. Denn in erster Linie sind Jugendfeuerwehren Jugendgruppen, die gemeinsam etwas unternehmen, Spaß haben oder chillen. Denn neben der Feuerwehrtechnik wird in der Jugendfeuerwehr auch viel für die Gemeinschaft getan. Sport, Spiel und Spaß kommen in der Jugendfeuerwehr niemals zu kurz. Zeltlager auf Gemeinde-, Kreis- und sogar Landesebene werden durchgeführt. Die Jugendfeuerwehr nimmt an Wettbewerben auf Gemeinde- und Kreisebene teil. Des Weiteren gibt es Ausflüge oder Gemeinschaftsabende, bei denen in der Feuerwache übernachtet wird!


Kostet die Jugendfeuerwehr Geld?

Nein! Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenfrei. Ausschließlich für Ausflüge, Zeltlager und Veranstaltungen müssen eventuell kleine Anteile beigesteuert werden.


Wer kann Mitmachen?

Jeder interessierte Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren kann in die Jugendfeuerwehr eintreten. Bereits mit 16 Jahren können die Jugendlichen in der Einsatzabteilung mitmachen. Späteinsteiger in die Jugendfeuerwehr gibt es daher nur selten. Jüngeren Interessenten steht die Kinderfeuerwehr offen. Dort kann jeder mitmachen, der zwischen 6 und 12 Jahren alt ist. Die Überschneidung der Altersgruppen ist Absicht. Wenn nämlich Freunde gemeinsam eintreten möchten, aber nicht gleichaltrig sind, können sie sich erst für die Kinderfeuerwehr entscheiden und später gemeinsam in die Jugendfeuerwehr wechseln.


Du hast Lust Mitzumachen?

Dann komm doch einfach am Dienstag um 18:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Hankensbüttel vorbei. Das Gerätehaus findest Du in der Uelzener Straße 21. Du hast dann die Möglichkeit bei unseren Diensten „reinzuschnuppern“. Wenn es Dir gefällt, wird deinen Eltern ein Mitgliedsantrag mitgegeben und Du wirst mit einer Uniform ausgestattet.


Hast Du noch Fragen?

Dann wende Dich bitte an die Jugendwarte Nadine, Thorben oder Andre! Dafür kannst du einfach das Kontaktformular unter Mitmachen -> Kontakt benutzen oder direkt eine E-Mail an die beiden schreiben. Bitte bedenke, dass die Jugendwarte ihr Amt nur ehrenamtlich ausführen und einem normalen Berufsleben nachgehen. Daher kann die Bearbeitung der E-Mail einen Tag in Anspruch nehmen.